Bevor wir an die Klimapolitik glauben, glauben wir noch lieber an den Weihnachtsmann! ­čÄü­čĺź

Auch nach einem Jahr Klimastreik ist in der Politik noch immer nichts passiert. Egal, ob Klimagipfel in Madrid, das Klimap├Ąckchen der Bundesregierung oder der Koalitionsvertrag hier in Bremen, die Politiker*innen ignorieren hartn├Ąckig unsere Forderungen. Deshalb ist es jetzt Zeit, die wohl h├Âchste Instanz in Sachen Wunscherf├╝llung einzuschalten: den Weihnachtsmann! ­čĄÂ­čÄů

In den letzten Wochen haben wir flei├čig eure Wunschzettel voller klimapolitischer Forderungen, Vors├Ątzen f├╝r ein nachhaltigeres Leben undHoffnungen auf eine Zukunft eingesammelt. Ausgestellt werden diese jetzt im Theater am Leipnizplatz und im ├ťberseemuseum und k├Ânnen noch bis Ende Januar kostenlos besichtigt werden! Ôśâ´ŞĆ

Wir w├╝nschen allen, die heute Weihnachten feiern, ein frohes Fest und auch allen anderen sch├Âne Feiertage! Nach Weihnachten wird nat├╝rlich direkt weitergestreikt! Und auch wenn wir sehr hoffen, dass der Weihnachtsmann heute nicht in den Klimastreik tritt, so wird er bestimmt mit uns protestieren! So will es schlie├člich ein Weihnachtswunsch: „Bitte erf├╝lle meine W├╝nsche und protestiere, lieber Weihnachtsmann! Frohe Weihnachten!“ ­čÄä­čą░

All I want for Christmas is Climate Justice (now)! ­čĺÜ

Kategorien: Allgemein